umsichtig
Adjektiv:

Worttrennung:
um·sich·tig, Komparativ: um·sich·ti·ger, Superlativ: am um·sich·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊmˌzɪçtɪç], [ˈʊmˌzɪçtɪk]
Bedeutungen:
[1] vorausschauend, überlegt, mit Bedacht handelnd
Herkunft:
mittelhochdeutsch umbesihtic; Ableitung zum Adjektiv sichtigsichtbar, wahrnehmbar“ (das heute nur noch in Zusammensetzungen vorkommt) mit dem Ableitungsmorphem (Derivatem) um-
Beispiele:
[1] Der umsichtige Mitarbeiter entdeckte den Fehler, bevor ein Unglück passieren konnte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch