umtauschen
Verb:

Worttrennung:
um·tau·schen, Präteritum: tausch·te um, Partizip II: um·ge·tauscht
Aussprache:
IPA [ˈʊmˌtaʊ̯ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Sache geben/zurückgeben und stattdessen eine andere nehmen/auswählen
[2] eine Sache nehmen/zurücknehmen und stattdessen eine andere geben
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb tauschen mit dem Derivatem um-
Gegenwörter:
[1] behalten
Beispiele:
[1] Ich möchte diese Jacke umtauschen, sie passt nicht.
[1] Wir müssen noch Geld für den Urlaub umtauschen.
[2] Diese Bankfiliale tauscht ohne Voranmeldung Dollar um.
[2] Der Arbeitgeber muss das Zwischenzeugnis bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses sofort gegen ein endgültiges Zeugnis umtauschen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch