ungünstig
Adjektiv:

Worttrennung:
un·güns·tig, Komparativ: un·güns·ti·ger, Superlativ: am un·güns·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌɡʏnstɪç], [ˈʊnˌɡʏnstɪk]
Bedeutungen:
[1] mit Nachteilen verbunden
Gegenwörter:
[1] günstig
Beispiele:
[1] „Unfälle sind keine Zufälle, wie so manche Zeitungsnotiz verharmlosend wahrhaben möchte. Unfälle entstehen stets im Zusammenlaufen mehrerer Kausallinien, im Schnittpunkt einer Reihe ungünstiger Umstände und Fehlverhaltensweisen.“
[1] Das ist eine ungünstige Einbausituation.
[1] Die Gelegenheit ist ungünstig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch