ungefähr
Adjektiv

Worttrennung:
un·ge·fähr, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəfɛːɐ̯], auch: [ʊnɡəˈfɛːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] nicht genau
Synonyme:
[1] etwa, annähernd
Gegenwörter:
[1] exakt, genau
Beispiele:
[1] Mir würden schon ungefähre Angaben zum voraussichtlichen Preis genügen.
[1] „Ungefähr zum Zeitpunkt der Tat verlor Uxul seine Unabhängigkeit, zeigen Inschriften.“
Übersetzungen:
Adverb
Worttrennung:
un·ge·fähr
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəfɛːɐ̯], auch: [ʊnɡəˈfɛːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] nicht genau bestimmt, grob umrissen
[2] von ungefähr: zufällig, unvorhersagbar, spontan
Synonyme:
[1] etwa, näherungsweise, circa, approximativ, über den Daumen gepeilt, Pi mal Daumen
Gegenwörter:
[1] genau, exakt
Beispiele:
[1] Ungefähr 13% der Erwerbstätigen sind arbeitslos.
[1] Das wäre ungefähr das gleiche, wenn ich behauptete…
[1] „Er war ein ungefähr vierzigjähriger Mann von mittlerer Größe und Figur, nur die rötliche Gesichtsfarbe verriet den ausgeprägten Sanguiniker.“
[1] „Wie John feststellte, waren seine beiden Schüler ungefähr gleich begabt, nur besaß Jako eine etwas bessere Auffassungsgabe als sein Mitschüler.“
[2] Das kam nicht von ungefähr.
[2] „Nicht von ungefähr sind es, zumindest in Deutschland, vor allem unterbeschäftigte Postbeamte, die durch die Zusammenstellung und private Publikation von Eisenbahnkursbüchern ihr schmales Salär aufbessern.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch