ungerechterweise
Adverb: Worttrennung:
un·ge·rech·ter·wei·se
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəˈʁɛçtɐˌvaɪ̯zə]
Bedeutungen:
[1] auf eine nicht der Gerechtigkeit entsprechende Art und Weise
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Adjektiv ungerecht und dem Suffix -weise sowie dem Fugenelement -er
Gegenwörter:
[1] gerechterweise
Beispiele:
[1] „Trauern Sie dem verpassten Halbfinale noch nach? Frings: Ja, ich konnte halt nicht spielen, ungerechterweise.
[1] „Zwar mag man dann ungerechterweise das ein oder andere Gelungene verpassen, aber Bücher gibt's eh genug, und notfalls kann man ja immer noch irgendeinen Klassiker lesen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch