ungezogen
Adjektiv:

Worttrennung:
un·ge·zo·gen, Komparativ: un·ge·zo·ge·ner, Superlativ: am un·ge·zo·gens·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnɡəˌt͡soːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] von Kindern: nicht gut erzogen, Fehlverhalten zeigend
[2] den erwarteten Umgangsformen zuwiderlaufend
Synonyme:
[1] flegelhaft, impertinent, unartig
[2] frech, unanständig, ungebührlich, unziehmlich
Gegenwörter:
[1] artig, brav, lieb
[2] freundlich, höflich, zuvorkommend
Beispiele:
[1] Dieses ungezogene Kind streckt mir immer die Zunge heraus.
[2] Das ungezogene Verhalten des Kindes muss bestraft werden.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch