unheimlich
Adjektiv:

Worttrennung:
un·heim·lich, Komparativ: un·heim·li·cher, Superlativ: am un·heim·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnhaɪ̯mlɪç], auch: [ʊnˈhaɪ̯mlɪç]
Bedeutungen:
[1] ein Gefühl leichter oder unbestimmter Furcht oder Angst erregend
[2] als Adverb: doll, gewaltig, mächtig, sehr, außerordentlich
Herkunft:
Ableitung von heimlich mit dem Präfix un-
Beispiele:
[1] Es herrschte eine unheimliche Dunkelheit.
[1] Mir wird allmählich unheimlich zumute.
[2] Der unheimlich warme Sommer machte uns sehr zu schaffen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch