unlängst
Adverb: Worttrennung:
un·längst
Aussprache:
IPA [ˈʊnlɛŋst]
Bedeutungen:
[1] schriftsprachlich: vor nicht allzu langer Zeit
Herkunft:
Ableitung zum Adverb längst mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-
Synonyme:
[1] jüngst, kürzlich, letztens, letzthin, neulich, vor einiger Zeit, vor Kurzem
Gegenwörter:
[1] längst
Beispiele:
[1] „Da ist zum Beispiel der Fall, mit dem sich unlängst das Bundesverfassungsgericht beschäftigen musste. Es erklärte ein Bußgeld gegen Eltern für rechtmäßig, nachdem sie ihre Kinder wiederholt nicht zur Schule geschickt hatten.“
[1] „Die vielen Windräder seiner ostfriesischen Heimat vermisse er, bekannte er unlängst.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch