unparteiisch
Adjektiv:

Worttrennung:
un·par·tei·isch, Komparativ: un·par·tei·i·scher, Superlativ: am un·par·tei·ischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnpaʁˌtaɪ̯ɪʃ]
Bedeutungen:
[1] für niemanden oder für keine Sache Besitz ergreifend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Adjektivs parteiisch mit dem Derivatem (Präfix) un-
Synonyme:
[1] unbefangen, unparteilich, unvoreingenommen
Gegenwörter:
[1] parteiisch, parteilich
Beispiele:
[1] Der Schiedsrichter muss immer unparteiisch sein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch