unpassend
Adjektiv:

Worttrennung:
un·pas·send, Komparativ: un·pas·sen·der, Superlativ: am un·pas·sends·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌpasn̩t]
Bedeutungen:
[1] Situation: nicht passend, ungünstig
[2] Person-, sachbezogen: jemand oder etwas wirkt, verhält sich oder ist unangebracht
Synonyme:
[1] hinderlich, ungelegen, unsittlich, unzweckmäßig
[2] unangemessen, ungeeignet, unschicklich, untauglich
Gegenwörter:
[1, 2] passend
Beispiele:
[1] Er kam zum unpassendsten Zeitpunkt.
[2] Diese Bemerkung ist völlig unpassend.
Redewendungen:
[2] Was in einem Jahrhundert für recht und gut gehalten wird,
kann in einem andern unrecht und unpassend sein. (Zitat: Thomas Paine (1737 - 1809))
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch