unschätzbar
Adjektiv:

Worttrennung:
un·schätz·bar, Komparativ: un·schätz·ba·rer, Superlativ: am un·schätz·bars·ten
Aussprache:
IPA [ʊnˈʃɛt͡sbaːɐ̯], [ˈʊnˌʃɛt͡sbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] außerordentlich groß oder wichtig
[2] einen außerordentlich hohen Wert oder Preis habend
Herkunft:
vom Stamm des Verbs schätzen mit dem Suffix -bar und dem Präfix un- abgeleitet
Synonyme:
[1] wertvoll
[2] unbezahlbar, luxuriös, kostbar, teuer
Gegenwörter:
[1] nutzlos, nichtsnutzig, nichtswürdig
[2] wertlos, billig
Beispiele:
[1] Ihre Hilfe ist für mich von unschätzbarem Wert.
[1] „Die gelehrigen Dickhäuter bildeten in dem unwegsamen Dschungel eine unschätzbare Hilfe, zumal sie im ausgewachsenen Zustand außer dem Menschen keine natürlichen Feinde haben.“
[2] Mona Lisa ist ein unschätzbares Kunstwerk.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch