unscheinbar
Adjektiv:

Worttrennung:
un·schein·bar, Komparativ: un·schein·ba·rer, Superlativ: am un·schein·bars·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌʃaɪ̯nbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] nicht auffällig, leicht zu übersehen
Herkunft:
Ableitung von scheinbar mit dem Präfix un-
Synonyme:
[1] unauffällig, dezent
Gegenwörter:
[1] auffällig, herausstechend
Beispiele:
[1] Die Ackerschmalwand, ein unscheinbares Pflänzchen, ist ein wichtiger Modellorganismus für die botanische Forschung.
[1] Gabi kleidet sich meist unscheinbar und steht ungern im Mittelpunkt.
[1] „Zwei klassische Dragster stehen rechts, Radstand um die neun Meter, ein futuristisches Motorrad daneben und ein unscheinbarer BMW E 30.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch