unschuldig
Adjektiv:

Worttrennung:
un·schul·dig, Komparativ: un·schul·di·ger, Superlativ: am un·schul·digs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnʃʊldɪç], [ˈʊnʃʊldɪk]
Bedeutungen:
[1] ohne Schuld, nicht schuldig
[2] moralisch und sittlich rein, zur Sünde unfähig
[3] nichts Böses oder Schlechtes bergend
[4] ohne sexuelle Erfahrungen
Synonyme:
[2] unverdorben
[4] jungfräulich, unberührt
Gegenwörter:
[1] schuldig
Beispiele:
[1] Der Angeklagte wurde für unschuldig befunden.
[2] Bei dem Massaker kamen auch unschuldige Kinder ums Leben.
[3] Sie sah ihn mit einem unschuldigen Blick an.
[4] Sie war noch bis zu ihrem neunzehnten Lebensjahr unschuldig und rein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch