unterliegen
Verb, untrennbar:

Worttrennung:
un·ter·lie·gen, Präteritum: un·ter·lag, Partizip II: un·ter·le·gen
Aussprache:
IPA [ˌʊntɐˈliːɡn̩], [ˌʊntɐˈliːɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] Hilfsverb sein: besiegt werden
[2] Hilfsverb haben: einer Sache ausgesetzt sein; davon beeinflusst, bestimmt werden
Herkunft:
Ableitung (Derivation) vom Verb liegen mit dem Präfix (Derivatem) unter-
Beispiele:
[1] „In der Schlacht bei Hohenlinden in der Nähe Münchens unterliegt Österreich erneut französischen Truppen.“
[2] Die Inhalte von Patientengesprächen unterliegen der Schweigepflicht.
Übersetzungen:
  • englisch: [1] to be beaten; [2] to be subject to
  • französisch: [1] être vaincu; [2] être influencé
  • spanisch: [1] ser derrotado, ser vencido; [2] ser influenciado, estar sujeto a
Verb, trennbar:

Worttrennung:
un·ter·lie·gen, Präteritum: lag un·ter, Partizip II: un·ter·ge·le·gen
Aussprache:
IPA [ˈʊntɐˌliːɡn̩], [ˈʊntɐˌliːɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, selten, veraltet: unter jemandem oder etwas liegen
Herkunft:
Ableitung (Derivation) vom Verb liegen mit dem abtrennbaren Präfix (Derivatem) unter-
Beispiele:
[1] Die Folie liegt ganz flach unter.
[1] „Die Bauchwunde zum Theil durch frisches peritonitisches Exsudat mit der untergelegenen Leber verklebt.“ (1860)



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.056
Deutsch Wörterbuch