untröstlich
Adjektiv:

Worttrennung:
un·tröst·lich, Komparativ: un·tröst·li·cher, Superlativ: un·tröst·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˌʊnˈtʁøːstlɪç], [ˈʊnˌtʁøːstlɪç]
Bedeutungen:
[1] für keinen Versuch der Linderung des Schmerzes empfänglich
Beispiele:
[1] Sie wäre untröstlich gewesen, hätte sich der Tod ihres geliebten Katers früher ereignet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch