unverkrampft
Adjektiv:

Worttrennung:
un·ver·krampft, Komparativ: un·ver·krampf·ter, Superlativ: am un·ver·krampf·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnfɛɐ̯ˌkʁamp͡ft]
Bedeutungen:
[1] locker und ungekünstelt in Auftreten und Benehmen
[2] auf den Körper bezogen: mit lockeren Muskeln und einer natürlichen Haltung
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Adjektiv verkrampft mit dem Derivatem un-
Gegenwörter:
[1] gekünstelt
[1, 2] verkrampft
[2] verspannt
Beispiele:
[1] Ihre unverkrampfte Art hat etwas sehr Erfrischendes.
[1] „2000 war das unverkrampfteste und sorgenfreiste Jahr für Rot-Grün überhaupt.“
[2] Versuchen Sie, unverkrampft dazustehen, mit beiden Füßen auf dem Boden und ruhig durchatmend.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch