unvorteilhaft
Adjektiv:

Worttrennung:
un·vor·teil·haft, Komparativ: un·vor·teil·haf·ter, Superlativ: am un·vor·teil·haf·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌfɔʁtaɪ̯lhaft]
Bedeutungen:
[1] keinen Vorteil mit sich bringend
[2] nachteilig hinsichtlich des Aussehens, ungünstig aussehend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Adjektivs vorteilhaft mit dem Derivatem (Präfix) un-
Gegenwörter:
[1, 2] vorteilhaft
Beispiele:
[2] „Man kannte sie ja nur von jenen unvorteilhaften Zeitungsfotos, auf denen sie aussah wie ein junges,etwas zurückgebliebenes Mädchen aus der ostdeutschen Provinz.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch