ventilieren
Verb:

Worttrennung:
ven·ti·lie·ren, Präteritum: ven·ti·lier·te, Partizip II: ven·ti·liert
Aussprache:
IPA [vɛntiˈliːʁən]
Bedeutungen:
[1] die Luft bewegen oder erneuern; etwas mit Frischluft versorgen
[2] bildungssprachlich: über etwas genau nachdenken
Herkunft:
von französisch ventiler entlehnt, das auf lateinisch ventilare zurückgeht und seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts belegt ist; zu ventus
Synonyme:
[1] lüften, belüften, auslüften, entlüften
[2] durchdenken, erörtern, erwägen, besprechen, nachdenken, überdenken, überlegen, überschlafen, vertiefen, beleuchten
Beispiele:
[1] Kannst du den Raum mal ventilieren?
[2] Bevor ich das entscheide, muss ich das Thema erst mal ventilieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.051
Deutsch Wörterbuch