verärgert
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·är·gert, Komparativ: ver·är·ger·ter, Superlativ: am ver·är·gerts·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔɛʁɡɐt]
Bedeutungen:
[1] als Person Ärger empfindend, beispielsweise wegen jemandes Äußerungen oder Benehmen
Herkunft:
Derivation des Verbs verärgern zum Adjektiv
Gegenwörter:
[1] erfreut
Beispiele:
[1] „Ich bin sehr verärgert wegen deiner erneuten Verspätung!“
[1] „Verärgerte Kunden kann man durch guten Service, Freundlichkeit, Glaubwürdigkeit und natürlich gute Produkte vermeiden.“
[1] Mehrere sichtlich verärgerte und geschockte Angehörige der verunglückten Germanwings-Maschine haben sich Dienstagmittag am Flughafen El Prat in Barcelona eingefunden.
[1] "Unser Team ist im Halbschlaf", murmelte ein verärgerter Fan auf der Tribüne Mitte der zweiten Halbzeit des Testspiels gegen Australien.
[1] „Sie waren sichtlich enttäuscht und verärgert, dass wir vor ihnen „ihre“ Route [hoch auf den Hagshu] erklommen hatten“, schreibt Prezelj in seinem Expeditionsbericht.
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
ver·är·gert
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔɛʁɡɐt]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs verärgern
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verärgern
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verärgern
  • 2. Person Plural Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs verärgern
Partizip II: Worttrennung:
ver·är·gert
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔɛʁɡɐt]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch