verdächtig
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·däch·tig, Komparativ: ver·däch·ti·ger, Superlativ: am ver·däch·tigs·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈdɛçtɪç], [fɛɐ̯ˈdɛçtɪk]
Bedeutungen:
[1] in einem Verdacht stehend, das heißt unter dem Glauben oder Vermutung, dass eine Sache/Person die Ursache eines Ereignisses ist
Herkunft:
Ableitung vom Substantiv Verdacht mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Synonyme:
[1] fragwürdig, suspekt
Gegenwörter:
[1] unverdächtig
Beispiele:
[1] Diese Frau war längst verdächtig wegen böser Zauberei.
[1] Alle Leute, die auf der Stelle der Ermordung anwesend waren, sind nun des Mordes verdächtig.
Redewendungen:
[1] es sieht verdächtig aus, das kommt mir verdächtig vor
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
ver·däch·tig
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈdɛçtɪç], [fɛɐ̯ˈdɛçtɪk]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs verdächtigen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch