verdecken
Verb:

Worttrennung:
ver·de·cken, Präteritum: ver·deck·te, Partizip II: ver·deckt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈdɛkn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: die freie Sicht auf etwas oder jemanden nehmen, versperren
[2] transitiv: mit etwas (Decke, Plane, …) so bedecken, dass es nicht mehr (vollständig) zu sehen ist
[3] transitiv, übertragen: durch gezielte Maßnahmen verhindern, dass etwas (Absicht, Vorhaben …) (für jedermann) ersichtlich ist
Synonyme:
[2] abdecken, bedecken, verbergen, verhüllen, zudecken
[3] kaschieren, verbergen, verheimlichen, verschleiern
Gegenwörter:
[2] abdecken, aufdecken, herzeigen, präsentieren, zeigen
[3] offenlegen, präsentieren
Beispiele:
[1] Eine Wolke wird jetzt gleich die Sonne verdecken.
[1] Der lange Kerl vor mir verdeckt ja die halbe Kinoleinwand.
[2] Als seine Mutter ins Zimmer kam, verdeckte er das gerade geschriebene Liebesgedicht mit seinen Armen.
[2] Mit einem Vorhang versuchte sie, ihre erbärmliche Kochnische zu verdecken.
[3] Firmen verdecken gern mit Spenden an Kindergärten und Behindertenwerke ihren sonst üblichen unsozialen Umgang mit den Arbeitern.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch