verdreschen
Verb:

Worttrennung:
ver·dre·schen, Präteritum: ver·drosch, Partizip II: ver·dro·schen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈdʁɛʃn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, umgangssprachlich: jemanden oder ein Tier verprügeln, heftig schlagen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs dreschen mit dem Präfix ver-
Synonyme:
[1] durchhauen, durchprügeln, verhauen, vermöbeln, verprügeln, versohlen
Gegenwörter:
[1] liebkosen, massieren, streicheln,
Beispiele:
[1] Er hat ihn wie einen räudigen Hund verdroschen.
[1] Der eine, ein riesenstarker Junge vom Lande war durch die vereinigten Klassen-Herkulesse nicht von der Stelle zu bringen und musste auf seinem Platze verdroschen werden.
[1] „Ich krieg schlechte Laune, wenn ich verlier“, zürnte er dann und verriet, dass er seine Schwester früher beim Monopoly spielen verdroschen hat, „ins Gesicht“.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch