vereinbar
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·ein·bar, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯nbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] zusammen mit etwas anderem möglich
Gegenwörter:
[1] unvereinbar
Beispiele:
[1] „Diese Gleichungen heißen GALILEI-Transformationen. Sie sind – wie leicht zu erkennen ist – mit dem Prinzip der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit nicht vereinbar.“
[1] „Diese Konfrontation hat zwei alternative Ausgänge: die Daten stehen entweder im Widerspruch zur Aussage oder sie sind damit vereinbar.“
[1] „Die Richter führten aus, dass die Tötung der Küken vereinbar mit dem Tierschutzgesetz ist, solange es dafür einen vernünftigen Grund im Sinne des Grundgesetzes gibt.“
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
ver·ein·bar
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯nbaːɐ̯]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs vereinbaren



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch