vereinigen
Verb:

Worttrennung:
ver·ei·ni·gen, Präteritum: ver·ei·nig·te, Partizip II: ver·ei·nigt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯nɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, reflexiv: zu einer Gesamtheit führen
Herkunft:
Ableitung von einigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver-
Synonyme:
[1] assoziieren, einen, integrieren, koitieren, paktieren, verbinden, vereinen, verschmelzen, zusammenfassen, zusammenscharen, zusammenschließen, zusammentun
Gegenwörter:
[1] halbieren, trennen
Beispiele:
[1] Er schaffte es, die drei Reiche zu vereinigen.
[1] Damake aber antwortete dem ersten, daß die Heuschrecke sieben Tiere in sich vereinige: dieweil sie einen Pferdekopf, einen Rinderhals, Adlerflügel, Kamelbeine, den Schwanz einer Schlange, Hirschhörner und den Bauch eines Skorpions habe.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch