vereisen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·ei·sen, Präteritum: ver·eis·te, Partizip II: ver·eist
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʔaɪ̯zn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, Hilfsverb sein: zu Eis werden, sich in Eis verwandeln
[2] intransitiv, Hilfsverb sein: sich mit Eis, einer Eisschicht bedecken
[3] transitiv, Hilfsverb haben, Medizin: eine Hautstelle durch Aufsprühen eines Kältesprays betäuben
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Eis durch Konversion mit dem Präfix ver-
Synonyme:
[1] gefrieren
[2] zufrieren
Beispiele:
[1] Es war so kalt, dass sogar der Wasserfall komplett vereiste.
[2] Heute sind die Straßen vereist.
[3] Warzen kann man behandeln, indem man sie vereist.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.052
Deutsch Wörterbuch