verflüssigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·flüs·si·gen, Präteritum: ver·flüs·sig·te, Partizip II: ver·flüs·sigt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈflʏsɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: seine feste Form/Konsistenz verlieren und in einen fließfähigen (flüssigen) Zustand übergehen
[2] ein Material so behandeln, dass es in einen fließfähigen Zustand übergeht
[3] Bankwesen: angelegtes Geld liquide (flüssig) machen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Adjektiv flüssig mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Die Schokolade verflüssigt sich in der Hitze des in der Sonne geparkten Wagens.
[2] Wenn man Gas verflüssigt, kann man es in Tankzügen transportieren.
[2] Waran ist ein Arzneistoff, um das Blut zu verflüssigen.
[3] Sie musste notgedrungen ein paar ihrer Aktien verflüssigen, um die Rechnung zahlen zu können.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch