verglimmen
Verb:

Worttrennung:
ver·glim·men, Präteritum: ver·glomm, ver·glimm·te, Partizip II: ver·glom·men, ver·glimmt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈɡlɪmən]
Bedeutungen:
[1] aufhören zu glimmen, keinerlei Feuer oder Glut mehr aufweisen
Beispiele:
[1] „Einer der Funken war aber auf ein besonders feines, trockenes Fäserchen gefalle; es glühte kurz auf, bevor es verglomm.
[1] „Die restliche Zigarette verglimmte im Ascher.“
[1] „Flammen gleich sind wir verglommen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch