verkündigen
Verb:

Worttrennung:
ver·kün·di·gen, Präteritum: ver·kün·dig·te, Partizip II: ver·kün·digt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈkʏndɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Aussage, Tatsache oder religiöse Botschaft bekanntmachen, für eine solche Botschaft werben
Herkunft:
von kundig
Synonyme:
[1] verkünden
Beispiele:
[1] „Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest / Uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.“
[1] „Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so habe ich keinen Ruhm, denn ein Zwang liegt auf mir; denn wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht verkündigte!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch