verkommen
Verb, unregelmäßig:

Flexion

Worttrennung:
ver·kom·men, Präteritum: ver·kam, Partizip II: ver·kom·men
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈkɔmən]
Bedeutungen:
[1] schlecht werden
[2] sein Niveau zum Schlechteren hin verlieren
Herkunft:
Ableitung eines Präfixverbs zu kommen mit dem Präfix ver-
Beispiele:
[1] Die Früchte sind uns alle verkommen.
[2] Durch deinen Lebenswandel bist du gegenüber früher regelrecht verkommen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch