verkrusten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·krus·ten, Präteritum: ver·krus·te·te, Partizip II: ver·krus·tet
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈkʁʊstn̩]
Bedeutungen:
[1] eine harte, unelastische Oberfläche (Kruste) bilden
[2] übertragen: unflexibel werden, sich nicht mehr anpassen oder weiterentwickeln
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Kruste mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Die sich durch die Infektion auf der Haut bildenden Bläschen verkrusten mit der Zeit.
[1] Sie schälte sich die vom Schlamm verkrusteten Kleider vom Leibe.
[2] „Familien, die diesen Austausch nicht haben, sich zu sehr »einigeln«, laufen Gefahr zu verkrusten, sich eine eigene Welt aufzubauen, die mit der Realität und der Vielfalt des Lebens nichts mehr zu tun hat.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch