verleimen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·lei·men, Präteritum: ver·leim·te, Partizip II: ver·leimt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈlaɪ̯mən]
Bedeutungen:
[1] mit einem Kleber (Leim) verbinden
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb leimen mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Die Fichtenbretter am besten mit Holzleim verleimen, erst danach beizen und lackieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch