vernähen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·nä·hen, Präteritum: ver·näh·te, Partizip II: ver·näht
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈnɛːən]
Bedeutungen:
[1] Teile mit einer Naht verbinden, etwas zunähen
[2] Faden verbrauchen
[3] das Fadenende unsichtbar verstecken
[4] nähend verarbeiten
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb nähen mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Jakob vernähte den Riss am Ärmel seines Jeanshemds.
[1] Diese Wunde müssen wir wohl vernähen.
[2] Der rote Baumwollfaden ist vernäht.
[3] Als letztes vernähen Sie alle losen Fäden.
[4] Stretchmaterial lässt sich nicht so einfach vernähen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch