vernachlässigen
Verb:

Worttrennung:
ver·nach·läs·si·gen, Präteritum: ver·nach·läs·sig·te, Partizip II: ver·nach·läs·sigt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈnaːxlɛsɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] sich nicht ausreichend um jemanden oder etwas kümmern
[2] sich nicht weiter um etwas kümmern, etwas mit nur wenig Sorgfalt ausführen
Gegenwörter:
[1] umsorgen, verhätscheln
[2] sich kümmern, priorisieren, wichtignehmen
Beispiele:
[1] Die Mutter hat ihre kleine Tochter vernachlässigt.
[2] Mein Kollege hat sehr oft seine Arbeit vernachlässigt.
[2] Im Zusammenhang mit dem Umweltschutz können wir diese Frage heute vernachlässigen und auf anderes fokussieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch