vernichten
Verb:

Worttrennung:
ver·nich·ten, Präteritum: ver·nich·te·te, Partizip II: ver·nich·tet
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈnɪçtn̩]
Bedeutungen:
[1] zerstören, (bewusst und unmittelbar gewaltsam) nichtigmachen
[2] übertragen: die Legitimation entziehen; das Ansehen beschädigen — Bedeutung [1] mit Bezug auf Ansehen oder Ähnliches.
Herkunft:
von dem mittelhochdeutschen vernihten; eine verstärkende Präfixbildung mit „ver- “ zu dem gleichbedeutenden mittelhochdeutschen nihten (abgeleitet von mittelhochdeutschen niht „nichts“); bis ins 18. Jahrhundert gebräuchlich: vernihtigen; frühneuhochdeutsch: nichtigen (abgeleitet von vorauszusetzendem nichtig „ungültig, unwichtig, unwesentlich, wertlos“). Ein von nihten beziehungsweise vernihten abgeleiteter Begriff ist vernihtungeVernichtung“.
Synonyme:
[1] aufreiben, aus der Welt schaffen, (salopp, umgangssprachlich:) auseinandernehmen, (gehoben:) auslöschen, ausmerzen, ausradieren, ausrotten, austilgen, beseitigen, dem Erdboden gleichmachen, (bildungssprachlich:) destruieren, dahinraffen, entfernen, eliminieren, entfernen (umgangssprachlich:) erledigen, hinmachen, in Trümmer legen, kaputtmachen, kleinkriegen, kurz und klein schlagen, liquidieren, niedermachen, ruinieren, tilgen, töten, verderben, vertilgen, verwüsten, wegmachen, wegradieren, zermalmen, zerstören, zugrunde richten, zunichtemachen, zum Verschwinden bringen
[2] ausmerzen, ausrotten, austilgen, beseitigen, tilgen
[1, 2] (umgangssprachlich:) dissen, fertigmachen, etwas platt machen, plätten, zuschanden machen
Gegenwörter:
[1] aufbauen, erschaffen, pflegen, schaffen
[2] aufmuntern, beglückwünschen, bestärken, gratulieren
Beispiele:
[1] Er vernichtete alle Unterlagen, damit man ihm nichts nachweisen konnte.
[1] Ein Hagelschlag vernichtete in wenigen Minuten die Ernte.
[1] Die feindlichen Streitkräfte wurden vernichtet.
[1] Geschlagen, aber nicht vernichtet, zog sich die Armee auf Geheiß des Kaisers zurück.
[1] Wo war Gott, als sechs Millionen Juden vernichtet wurden?
[2] Er machte eine vernichtende Bemerkung über ihr Kleid.
[2] Ein vernichtendes Urteil besiegelte das Schicksal des wegen Mordes und fahrlässigen Handels auf lebenslängliche Haft verurteilten 32-jährigen Klaus-Uwe Ö.
[2] Vernichtende Kritik erntete heute die Kanzlerin der Opposition.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch