verpaffen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·paf·fen, Präteritum: ver·paff·te, Partizip II: ver·pafft
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈpafn̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, über Tabakwaren: rauchend (paffend) verbrauchen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb paffen mit dem Derivatem ver-
Beispiele:
[1] Wenn er Stress hatte, konnte er schon mal drei Packungen am Tag verpaffen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch