versaut
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·saut, Komparativ: ver·sau·ter, Superlativ: am ver·sau·tes·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈzaʊ̯t]
Bedeutungen:
[1] unanständig, zotig
Herkunft:
Partizip II von versauen, weitere (nicht steigerbare) Bedeutungen siehe dort
Synonyme:
[1] schweinisch, obszön
Beispiele:
[1] Erzähl nicht immer solche versauten Witze!
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
ver·saut
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈzaʊ̯t]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
ver·saut
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈzaʊ̯t]
Grammatische Merkmale:
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs versauen
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs versauen
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs versauen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch