verschlucken
Verb:

Worttrennung:
ver·schlu·cken, Präteritum: ver·schluck·te, Partizip II: ver·schluckt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃlʊkn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: einen Festkörper durch Muskelbewegungen vom Mundraum in die Speiseröhre befördern
[2] reflexiv: den Akt des Schluckens nicht ordnungsgemäß ausführen, sodass Nahrung in die Luftröhre gelangt
Herkunft:
[1] Präfix ver-, im Sinne von „zur Bewegung eines Objekts führend“, und Verb schlucken
[2] Präfix ver-, im Sinne von „fehlerhaft“, und Verb schlucken
Synonyme:
[2] devorieren
Gegenwörter:
[1] erbrechen, sich übergeben, vulgär: kotzen, reihern
Beispiele:
[1] Das Spielzeug enthält Kleinteile, die von Kindern verschluckt werden können.
[1] Ich habe ein Pfefferkorn verschluckt.
[2] Du sollst nicht beim Essen reden, sonst verschluckst du dich.
[2] Wenn man sich verschluckt, wird sofort ein Hustenreiz ausgelöst.
Redewendungen:
[1] Mücken seihen und Kamele verschlucken
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch