vertauschen
Verb:

Worttrennung:
ver·tau·schen, Präteritum: ver·tausch·te, Partizip II: ver·tauscht
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈtaʊ̯ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: eine Ware gegen eine andere Ware austauschen
[2] transitiv: eine Tätigkeit oder Position zugunsten einer anderen aufgeben
[3] transitiv: in betrügerischer Absicht etwas austauschen
[4] transitiv: irrtümlich nehmen; etwas verwechseln
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs tauschen mit dem Präfix ver-
Synonyme:
[1, 2] austauschen, auswechseln
[4] durcheinanderbringen, durcheinanderwerfen, verwechseln
Beispiele:
[1] Als er nun noch weiter gegangen war, begegnete ihm ein Mann mit einer Gans, und nun vertauschte Gudbrand das Schaf gegen die Gans.
[2] Sie blieben dann in der Familie und vertauschten nur einen vielleicht nicht schlechten Herrn mit einem zweifellos guten.
[3] Der Dieb hat die Taschen vertauscht.
[4] Unsere Mäntel wurden vertauscht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch