vervollständigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·voll·stän·di·gen, Präteritum: ver·voll·stän·dig·te, Partizip II: ver·voll·stän·digt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈfɔlˌʃtɛndɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] auch reflexiv: etwas beifügen, was vorher an einem gedachten Ganzen (der Vollständigkeit) fehlte
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Adjektiv vollständig mit dem Derivatem ver-
Gegenwörter:
[1] auflösen, auseinanderreißen
Beispiele:
[1] Damals war es sehr wichtig, keine Kosten und Mühen zu scheuen, die eigene Sammlung zu vervollständigen, egal ob es sich um Fußballerbildchen oder Pokémon-Sammelkarten handelte.
[1] Mit der Ankunft des Reiseleiters vervollständigte sich die kleine Gruppe.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch