verwildern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ver·wil·dern, Präteritum: ver·wil·der·te, Partizip II: ver·wil·dert
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈvɪldɐn]
Bedeutungen:
[1] einen kontrollierten Bereich verlassen, wild werden
[2] zu wenig gepflegt werden; in den ursprünglichen, natürlichen Zustand zurückkehren
[3] sozial verwahrlosen
Herkunft:
Ableitung von wild mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver- (und zusätzlich nötigem Flexionsmorphem)
Beispiele:
[1] „Als Zierpflanzen aus südlichen Regionen in den Burggarten gebrachte Arten verwilderten und besiedeln heute die Burgmauern.“
[2] Ein Garten, der nicht ständig gepflegt wird, verwildert mit der Zeit immer mehr.
[3] Jemand, der sein soziales Umfeld verliert, droht zu verwildern.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.122
Deutsch Wörterbuch