verwirken
Verb:

Worttrennung:
ver·wir·ken, Präteritum: ver·wirk·te, Partizip II: ver·wirkt
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈvɪʁkn̩]
Bedeutungen:
[1] Privilegien, Ansprüche, Rechte, Vertrauen und ähnliches durch eigenes Zutun, durch eigene Schuld verlieren
Synonyme:
[1] einbüßen, verscherzen, verspielen
Beispiele:
[1] Grund- und Menschenrechte lassen sich nicht verwirken.
[1] Durch das Öffnen des Gerätes habe der Antragsteller seinen Garantieanspruch verwirkt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch