verwunderlich
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·wun·der·lich, Komparativ: ver·wun·der·li·cher, Superlativ: am ver·wun·der·lichs·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈvʊndɐlɪç]
Bedeutungen:
[1] nicht mit dem Erwarteten übereinstimmend
Herkunft:
Ableitung von verwundern mit dem Ableitungsmorphem -lich
Beispiele:
[1] „Es war mehr als verwunderlich, daß sie keine Kinder bekam.“
[1] „Auf Grund dieser Ähnlichkeiten in der Disposition der einzelnen Lokalitäten ist es wenig verwunderlich, dass der Entwurf von Wurm von den Zeitgenossen für eben diese Eigenschaft gelobt wurde.“
[1] „Es ist in diesem Zusammenhang auch verwunderlich, dass Grundstücks- bzw. Grenzstreitigkeiten zwischen Ihrer Familie und der XXXX offensichtlich nur Sie und XXXX betreffen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch