verzichtbar
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·zicht·bar, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈt͡sɪçtbaːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] nicht unbedingt erforderlich
Synonyme:
[1] entbehrlich
Gegenwörter:
[1] unverzichtbar
Beispiele:
[1] „Dieser Satz hat schon vor zwei Jahren gegolten, als Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer noch bei jeder Gelegenheit erklärte, dass der SuedLink und der SuedOstLink, der damals noch Gleichstrompassage Süd-Ost hieß, aus seiner Sicht verzichtbar seien.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch