vibrieren
Verb:

Worttrennung:
vi·b·rie·ren, Präteritum: vi·b·rier·te, Partizip II: vi·b·riert
Aussprache:
IPA [viˈbʁiːʁən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: zittern oder (schnell) schwingen
Herkunft:
lateinisch vibrare für „schwingen“ oder „zittern
Synonyme:
[1] erschüttern, erzittern, rütteln, zittern
Beispiele:
[1] Die Saite der Violine vibrierte noch lange und erzeugte einen wunderschönen Ton.
[1] Als die Fähre den Hafen verließ, wurde Volldampf gegeben, woraufhin Tische, Stühle und die Gläser in der Bar vibrierten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch