vielerlei
Indefinitpronomen:

Worttrennung:
vie·ler·lei, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈfiːlɐlaɪ̯]
Bedeutungen:
[1] von mehrerer unterscheidender Art und in großer Anzahl
Herkunft:
indeklinabel, ›unbestimmtes Zahlwort‹, im Sinne von: in großer Anzahl und von verschiedener Art, viele verschiedene Dinge, (seit dem 16. Jahrhundert); siehe auch unter dem Suffix -lei.
Synonyme:
[1] mehrerlei
Beispiele:
[1] „Immerhin gilt das deutsche Jugendstrafrecht in vielerlei Hinsicht als vorbildhaft — und könnte für ein russisches Pendant als Grundlage dienen, die den Eigenheiten des Landes angepasst wird.“
[1] „Wie die Pflanze den Versuch macht, fehlende Aufbaustoffe durch andere zu ersetzen, wie der Bauer sich bemüht, den Mangel an Düngemitteln auf irgendeine Weise auszugleichen, selbst wenn der Aufwand dadurch wächst (etwa durch vermehrte Heranziehung von Stalldung), so sind auch in der Volkswirtschaft vielerlei Kräfte wirksam, um das Gesetz vom Minimum in seiner Bedeutung abzuschwächen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch