vierrädrig
Adjektiv:

Worttrennung:
vier·räd·rig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈfiːɐ̯ˌʁɛːdʁɪç], [ˈfiːɐ̯ˌʁɛːdʁɪk]
Bedeutungen:
[1] mit vier Rädern versehen; über vier Räder verfügend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Numerale vier mit dem Plural des Substantivs Rad und dem Suffix -ig
Gegenwörter:
[1] einrädrig/einräderig, dreirädrig/dreiräderig, zweirädrig/zweiräderig
Beispiele:
[1] „Das Gelände steht voll mit Quads, vierrädrigen offenen Geländefahrzeugen.“
[1] „Erleichterungen für Radler fordern die Bürger an diversen Stellen. Vierrädrig könne man sich im hiesigen Dauerstau schließlich nicht mehr frei bewegen, klagte ein Bürger.“
[1] „Da es mit dem Flieger nicht klappte, galt es, die Donaustadt vierrädrig zu erreichen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch