viertägig
Adjektiv:

Worttrennung:
vier·tä·gig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈfiːɐ̯ˌtɛːɡɪç], [ˈfiːɐ̯ˌtɛːɡɪk]
Bedeutungen:
[1] vier Tage dauernd, anhaltend
Gegenwörter:
[1] Kohyponyme: eintägig, zweitägig, dreitägig, fünftägig, sechstägig, siebentägig, achttägig, neuntägig, zehntägig, elftägig, zwölftägig, vierzehntägig
Beispiele:
[1] Ivanka bekam die viertägige Diät ganz gut.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch