voluminös
Adjektiv:

Worttrennung:
vo·lu·mi·nös, Komparativ: vo·lu·mi·nö·ser, Superlativ: am vo·lu·mi·nö·ses·ten
Aussprache:
IPA [volumiˈnøːs]
Bedeutungen:
[1] mit Masse und mit deutlichem Umfang (Volumen)
Herkunft:
Ableitung (Suffigierung) vom Substantiv Volumen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ös
Gegenwörter:
[1] eingefallen, schmal, zusammengedrückt
Beispiele:
[1] Ihr voluminöser Leib passte gerade so in den einzigen Sessel des Wartezimmers.
[1] „Sie ist Mitte dreißig, mittelgroß, misst etwa Einmeterundsiebzig, trägt ihr dunkelblondes Haar lang und offen, durch Dauerwelle voluminös aufgebauscht, eine richtige Löwenmähne.“
[1] Das Pferd bekommt zur Zeit nahrhaftes, aber wenig voluminöses Futter.
[1] „Die anfängliche Sorge, durch den voluminösen Wasserstofftank werde das Rad unhandlicher, bestätigt sich nicht.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch