vom Leder ziehen
Redewendung: Worttrennung:
vom Le·der zie·hen
Aussprache:
IPA [fɔm ˈleːdɐ ˌt͡siːən]
Bedeutungen:
[1] gegen jemanden oder gegen etwas verbal loslegen, jemanden oder etwas schlecht machen oder verunglimpfen
Herkunft:
[1] Die Redewendung „vom Leder ziehen“ bedeutete ursprüglich „die Waffe aus der Lederscheide ziehen“
Beispiele:
[1] „Ich zog vom Leder und sprach: He Freund, bist Du hier, um mir Rede zu stehen, als bevollmächtigter und bezahlter Raufer des Obersten Scrivener, so wirf diesen prächtigen Mantel von Dir und stelle Dich zur Wehr!“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch