vorarlbergisch
Adjektiv:

Worttrennung:
vor·arl·ber·gisch, Komparativ: vor·arl·ber·gi·scher, Superlativ: am vor·arl·ber·gischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfoːɐ̯ʔaʁlˌbɛʁɡɪʃ], [foːɐ̯ˈʔaʁlˌbɛʁɡɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Vorarlberg oder die Vorarlberger betreffend; aus Vorarlberg oder von den Vorarlbergern stammend, zu ihnen gehörend
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Vorarlberg mit dem Suffix -isch
Synonyme:
[1] vorarlbergerisch
Gegenwörter:
[1] burgenländisch, kärntnerisch (selten: kärntisch), niederösterreichisch, oberösterreichisch, salzburgisch/salzburgerisch, steirisch, tirolerisch (veraltet: tirolisch), wienerisch
Beispiele:
[1] Er zeichnet nach, wie dieser im August 1944 eingezogen wird und über beschwerliche Umwege aus einem russischen Lazarett in die vorarlbergische Heimat Wolfurt zurückkommt.
[1] Damit war der vorarlbergische Konzern heuer auf Platz 116 der größten Agrarsubventionsempfänger.
[1] Er, der einmal die inhärente Überlegenheit der angelsächsischen Zivilisation verkörpert hat, unterscheidet sich von seinen US-, südamerikanischen, vorarlbergischen etc. Kontrahenten nur noch dadurch, dass er überlebt.
[1] Inzwischen gibt es mehrere Postgraduate-Lehrgänge in Europastudien: Etwa die diversen Master-Kurse für Juristen und Nicht-Juristen an der Abteilung für Europäische Integration der Donau-Universität Krems oder die postgradualen Rechts- und Wirtschaftslehrgänge im vorarlbergischen Schloss Hofen bei Bregenz.
[1] Es soll vorkommen, dass Bregenz-Besucher wieder abreisen und gar nicht bemerkt haben, dass die vorarlbergische Landeshauptstadt eine idyllische Altstadt besitzt, klein, aber mit allem, was dazugehört, um sich jederzeit als Kulisse für eine Grimmsche Märchenverfilmung zu qualifizieren: […]
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch